Inhalt:

Folge 1: Franz Gmeiner möchte in Reith/Tirol eine Seilbahn bauen, die mehr Touristen anziehen soll. Um an das nötige Geld für den Bau zu kommen wissen Franz und seine Frau Anni einen Ausweg. Ihre Tochter Rosi soll Bibi, den Neffen von Barbara Moserer, der reichen Besitzerin des Hotel Klosterbräu, heiraten. Doch so leicht lässt sich Rosi nicht verkuppeln. Sie erfindet ihre eigene Zwillingsschwester Resi, die mit Schminke, Perücke und einem nach Mist riechenden Dirndl entstellt zum arrangierten Treffen mit Bibi erscheint. Bibi, Frauenheld und Lebemann, ergreift die Flucht...

Folge 2: Die Amerikanerin Susan Delaware sorgt in Seefeld für Aufregung. Sie ist mit Freundin Betsy aus New York angereist, um ihren Vater zu finden. Die Millionenerbin und Konzernbesitzerin hat erfahren, dass sie das Ergebnis einer Liebesnacht in Seefeld ist. Susan bekam von ihrer verstorbenen Mutter nur einen Hinweis auf ihren Vater: ein Foto, das Franz Gmeiner, dessen Bruder Otto, den Gemeindevorsteher Ferdinand Grinederl und den Gendarm Hias vor einem Gipfelkreuz zeigt. Susan bekommt bei ihrer Suche Hilfe: Architekt Peter Berger ist von der Amerikanerin fasziniert. Gemeinsam landen die beiden in der Berghütte, in der einst ihre Mutter mit dem Unbekannten die Liebesnacht verbrachte. Eingeritzt ins Holz finden sie ein Herz mit den Initialen ihrer Mutter und des Vaters: F.G. Auch Susan und Peter kommen sich an diesem geschichtsträchtigen Ort näher...

Folge 3: Der Bau der Seilbahn kann noch immer nicht beginnen. Franz Gmeiner fehlt weiterhin das Geld. Die Bank zögert mit dem Kredit, und Beate, die nun statt ihrer Schwester das Hotel Klosterbräu leitet, will die zugesagte Beteiligung nicht locker machen. Da hilft Anni ihrem Ehemann mit einer List, um an das Grundstück von Franz´ Bruder Otto zu kommen. Otto wollte das Grundstück nicht verkaufen, da sein darauf befindliches Haus dem Bau einer Stütztraverse weichen müsste. Aber nachdem Anni, die vor ihrer Hochzeit mit Otto liiert war, ihm erzählt hat, dass er der Vater von Rosi sei, überschreibt er im Taumel der Vaterfreuden Rosi das Grundstück. Die Entscheidung über den Bau der Seilbahn liegt nun bei ihr...

Folge 4: Rosi steckt in einem Dilemma: Stimmt sie dem Bau der Seilbahn zu, muss das Haus ihres Onkels Otto für eine Stütztraverse weichen; lehnt sie ab, schadet sie ihrem Vater Franz. Architekt Klaus Vogel hat inzwischen eine Lösung gefunden: er hat die Baupläne geändert! Klaus und Rosi kommen sich dabei näher. Da taucht unerwartet Klaus´ Ex-Verlobte auf ... Die Bank fordert indes von Franz für den Kredit als Sicherheit eine Hypothek auf seine Pension Gipfelblick. Ein Gutachter kündigt seinen Besuch an, um den Wert der Pension zu schätzen. In einer Blitzaktion wird die heruntergekommene Pension in einen flotten Hotelbetrieb umgewandelt. Franz ahnt jedoch nicht, dass ein Steuerprüfer vom Finanzamt ebenfalls zu ihm unterwegs ist. Dieser trifft vor dem Gutachter in der Pension ein...

Folge 5: Der Bankkredit ist geplatzt. Franz Gemeiners letzte Hoffnung heißt Florian Grabner, der Vater von Susan Delaware. Er muss ihm helfen, an das Geld für den Seilbahnbau zu kommen. Susan soll bei der Bank für Gmeiner bürgen. Und Susan ist an einer Beteiligung oder vielmehr an Peter Berger interessiert. Sie weiß nicht, dass statt Peter jetzt Klaus Vogel für den Auftrag zuständig ist. Um Peter einen Gefallen zu tun, schickt sie ihren Onkel Jonathan Banks nach Tirol; er soll das Geschäft einfädeln. Beate, die den Bau der Seilbahn unbedingt verhindern will, erfährt von Gmeiners Plänen und treibt ihren Neffen Bibi an, dieses Geschäft zu verhindern. Als Bibi zu diesem Zweck Peter aufsucht, bietet sich die Gelegenheit...



Sprache: Deutsch
Genre: Komödie

MCP Sound & Media GmbH

Almenrausch & Pulverschnee – Sammeledition / DVD

Artikelnummer: NEW7-3151

Barcode: 9002986191308

Bestellbar in Schritten zu: 1 Stück

Mindestbestellmenge: 1

01.01.1970


* zzgl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten